Gunnar Dieling: Die Kontrolle des Managements in den großen börsennotierten Aktiengesellschaften

34,80 

Empirische Studien zum deutschen und europäischen Unternehmensrecht, Bd. 9

Beschreibung

Personelle Verflechtungen, Mehrfachmandate, mangelnde Unabhängigkeit – unter diesen Schlagworten wird deutschen Aufsichtsräten seit jeher die Wahrnehmung unternehmensfremder Interessen vorgeworfen. Der Autor untersucht den Zusammenhang zwischen Mandatsrochaden, Interessenkonflikten und Kontrollversagen am Beispiel der im DAX-30 notierten Aktiengesellschaften. Die Ergebnisse zeigen, dass die in Vorstand und Aufsichtsrat tätigen Mandatsträger in erheblichem Umfang Mehrfachmandate in in- und ausländischen Unternehmen wahrnehmen und daher Bedenken im Hinblick auf ihre Unabhängigkeit nicht unangebracht sind. Das Werk liefert daher auch Vorschläge für die Auflösung der Interessenkonflikte, die auf Mehrfachmandaten beruhen.

Zusätzliche Information

Titel

Die Kontrolle des Managements in den großen börsennotierten Aktiengesellschaften

Untertitel

Eine rechtstatsächliche Untersuchung der DAX-Gesellschaften

Autor/Herausgeber

Gunnar Dieling

ISBN

978-3-86653-206-9

Reihe

Empirische Studien zum deutschen und europäischen Unternehmensrecht

Band

9

Erschienen

Oktober 2011

Format

Softcover

Seitenzahl

278