Martin Schmidt-Kessel/Claas Christian Germelmann/Hannah Kathrin Herden (Hrsg.): Die Regulierung des Datenschutzes und des Urheberrechts in der digitalen Welt

34,80 

Schriften zu Verbraucherrecht und Verbraucherwissenschaften, Bd. 3

Beschreibung

Die digitale Welt zeichnet sich durch eine starke Differenzierung zwischen zentralen großen Akteuren (sowohl Global Player als auch nationaler Anbieter) und durch eine große Zahl kleinerer Anbieter aus. Daraus ergibt sich das Bild eines Marktes, der für die Verbraucher nicht nur unübersichtlich ist, sondern der auch kritisch im Hinblick auf die Verteilung der Marktmacht zu sehen ist. Dieses Ergebnis einer Marktanalyse steht in einem deutlichen Spannungsverhältnis zur nur begrenzten behördlichen Marktüberwachung im Bereich der digitalen Welt. Der vorliegende Band will durch den Vergleich der Situation in den Ländern Frankreich, Großbritannien, Schweden und Deutschland einen Beitrag zu Marktanalyse und administrativer Marktüberwachung leisten und damit auch das Konzept des Marktwächters für die Digitale Welt in Deutschland besser einordnen helfen.

Zusätzliche Information

Titel

Die Regulierung des Datenschutzes und des Urheberrechts in der digitalen Welt

Untertitel

Eine vergleichende Untersuchung zu den USA, Großbritannien, Frankreich und Schweden

Autor/Herausgeber

Martin Schmidt-Kessel/Claas Christian Germelmann/Hannah Kathrin Herden

ISBN

978-3-938057-24-7

Reihe

Schriften zu Verbraucherrecht und Verbraucherwissenschaften

Band

3

Erschienen

Februar 2015

Format

Softcover

Seitenzahl

284